Themen rund um das Automobil, Fahrzeugindustrie und Umwelt.

Jeden Tag informiert bleiben bei Autotreu. Hier können Sie interessante Beiträge lesen rund um das Thema Autowelt. Die neuesten Facelifts, Modelle oder Hersteller-News. 

Umweltschutz beim Autofahren - Tipps und Tricks

Auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen ist für Sie keine Option? Sie können auch anders die Umwelt schützen!

Das Thema Klimaschutz ist in aller Munde. Doch vielen Autobesitzern ist nicht bewusst, wie sie mit ihrem eigenen Fahrverhalten der Umwelt etwas Gutes tun können, ohne gleich auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen und das Auto stehen zu lassen. Wir haben für Sie einige Tipps und Tricks, die Sie im Alltag anwenden können, um nicht nur aktiv etwas Umweltschutz zu betreiben, sondern sogar auch Sprit einzusparen.

auto-umweltschutz-klima-fahrzeuge-tipps-herbst

Zunächst erstmal ein Tipp, der nicht so offensichtlich ist: Entfernen Sie unnötige Gegenstände, die auf oder an dem Auto befestigt sind. Hierzu gehören natürlich nicht kleinere Sticker o.Ä, aber viel mehr Dachgepäckträger sowie Fahrrad- oder Skiträger. Diese werden oft nur ein paar Mal im Jahr benötigt und erhöhen das Gesamtgewicht des Fahrzeuges sowie den Luftwiderstand. Bei der Abnahme kann somit der Verbrauch an Treibstoff reduziert werden und damit auch der Spritverbrauch.

Im Sommer nützlich, aber oft auch unnötig: Versuchen Sie die Klimaanlage nur dann einzuschalten, wenn es wirklich nötig ist. Denn wenn diese läuft, verbraucht der Motor bis zu 0,6 Liter auf 100 km mehr. Das wirkt sich natürlich auch auf den Spritverbrauch aus!

Bereits bei der Anschaffung eines Neu- oder Gebrauchtwagen können Sie schauen, wie Sie sparsamer beim Verbrauch bleiben können. Auch wenn der Anschaffungspreis oft etwas höher ist, so zahlt sich der niedrigere Verbrauch bereits nach wenigen 1000 km in vielen Fällen schon aus.

Auch die Bildung von Fahrgemeinschaften ist sinnvoll. Vielleicht haben Sie Kollegen, die auf dem Weg zum Arbeitsplatz wohnen und selbst täglich mit dem Auto fahren? Ein voll besetztes Fahrzeug ist besser für die endgültige Bilanz für die Umwelt, als wenn alle Passagiere mit dem eigenen Auto fahren - und auch die Unterhaltung im Auto ist oft gemeinsam besser!

Vermeiden Sie Kurzstrecken. Denn 20% des gesamten Ausstoßes von CO2 wird den Automobilen zugeschrieben. Wenn es geht, steigen Sie bei der Strecke zum heimischen Bäcker auf das Fahrrad um und tun Sie Ihrer Gesundheit auch etwas Gutes! Bei Langstrecken können Sie natürlich weiterhin das Auto wählen, am besten hier eines mit Elektro- oder Hybridantrieb.

auto-umweltschutz-klima-fahrzeuge-tipps-herbst

Unsere aktuellen Fahrzeugangebote finden Sie hier.

Mehr interessante Artikel rund um Automobile, finden Sie hier.
 

Sie haben Fragen? Wir freuen uns Sie beraten zu dürfen, nehmen Sie gerne Kontakt auf! 


Ihr autotreu-Team