Themen rund um das Automobil, Fahrzeugindustrie und Umwelt.

Jeden Tag informiert bleiben bei Autotreu. Hier können Sie interessante Beiträge lesen rund um das Thema Autowelt. Die neuesten Facelifts, Modelle oder Hersteller-News. 

Seat setzt stark auf Erdgas und auf seine CNG-Modelle

Im neuen Jahr hat der Hersteller Seat viel zu bieten. Er startet mit den Sondermodellen Black Matt Edition – Leon FR TGI und dem Ateca FR. Preisvorteile gibt es auch noch dazu. Seat setzt stark auf seine CNG-Modelle. 

Seat setzt stark auf Erdgas!


Mit 18 Zoll Leichtmetallrädern gibt es den Leon FR TGI jetzt in allen Ausführungen, welcher neben Diesel und Benzin jetzt auch mit Erdgas angetrieben wird. Das neue Modell verfügt über dunkle Außenspiegelgehäuse und ein Glasschiebedach. Unter anderem verfügt es über ein Navigationssystem, sowie eine individuelle Ladeschale. Seat legt viel Wert darauf seine Modelle auch mit Gasantrieb zu gleichen Konditionen anzubieten. Dazu nutzt Seat sogar Rest- und Abfallstoffe, um daraus das CNG zu gewinnen. Schon nach 21 Tagen bekommt man die Modelle Seat Arona, Seat Ibiza, sowie Seat Leon nach Kauf geliefert. Und genau so geht es auch im Jahr 2020 weiter.

Wer sich für einen Seat Ateca entscheidet, kann sich auf ein noch wendigeres Modell mit 19 Zoll Felgen freuen. Die Balck Matt Edition verfügt über ein Navigationssystem, eine Fahrwerksregelung DCC, Smartphone-Anschluss und ein imaginäres Cockpit. 

Was spricht alles für Biogas?

Überall und sofort verfügbar, wirtschaftlich und umweltfreundlich.

Das Thema Gasantrieb versucht sich jedoch mühsam durch die vielen Debatten des Elektroantriebs durchzukämpfen. In letzter Zeit lag der Schwerpunkt besonders auf Elektroantrieb, dabei spricht vieles auch für den Gasantrieb. Vor allem die umweltbewussten Aspekte sprechen sehr dafür. Im Gegensatz zu Diesel und Benzin ist das Gas aus Rest- und Abfallstoffen für die Umwelt viel schonender und verbrennt in jeden Ottomotor. Allein nur die Tatsache, dass man aus organischen Abfällen erneuerbare Energie für Mobilität erzeugen könnte, klingt sehr überzeugend.

Das Projekt wird momentan in Spanien ausgeführt. Das Ziel ist es, dass schon im Jahr 2020 bereits 1,5 Millionen Fahrzeuge Biokraftstoff angetrieben werden. Der Biomüll wird dazu ganz einfach in Bio Methan umgewandelt. Nehmen wir mal an, eine Person produziert 1,5 kg Müll, dieses braucht 30 Tage Zeit um in Bio Methan verwertet zu werden. Nach der Raffination werden min. 90 % in Kraftstoffqualität gewonnen. Der Verkehr wird damit sehr umweltfreundlich, außerdem werden die Fahrzeuge im Gegensatz zu Elektrofahrzeugen, in nur 3 Minuten vollgetankt.

CNG Fahrzeuge die sowohl mit Erdgas als auch mit Benzin angetrieben werden können:

- Seat Arona TGI

- Seat Leon Sportstourer ST TGI

- Seat Leon TGI

- Sat Ibiza

Ihr Autotreu-Team.