Themen rund um das Automobil, Fahrzeugindustrie und Umwelt.

Jeden Tag informiert bleiben bei Autotreu. Hier können Sie interessante Beiträge lesen rund um das Thema Autowelt. Die neuesten Facelifts, Modelle oder Hersteller-News. 

Der Skoda Scala - Alle Infos zum Rapid-Nachfolger

Der Skoda Scala verspricht viel Stauraum für einen günstigen Gesamtpreis. Doch wie sieht das im Alltag aus?

Bei Skoda gab es zuletzt einen großen Cut: Die Herstellung des Rapid wurde eingestellt, dafür kommt der Ersatz in Form des Skoda Scalas auf den Markt. Von einer Weiterentwicklung wird hier nicht gesprochen, denn der Nachfolger zeigt sich eher als ein neues Konzept. In der Optik wirkt er bereits moderner, die Technik zeigt sich vielfältiger und auch stärker als bei seinem Vorgängermodell.

Die Basis vom Rapid wird jedoch übertragen, so dass weiterhin eingebaute VW-Technik zu einem günstigen Preis angeboten werden kann. Auch wenn hier nicht die Bandbreite an Technik verbaut werden kann, wie es bei Volkswagen Modellen zu sehen ist, so übertrifft der Scala jedoch den Rapid und zeigt sich im Alltagstest äußerst solide.

skoda-scala-modelle-gebrauchtwagen-kaufen

Auch wenn die Architektur des Scala vom Kleinwagen abstammt, so bemerkt man dies kaum. In der Kompaktklasse angesiedelt kann er sich mit seinen 4,36 Metern in der Länge gut behaupten und ist damit länger als beispielsweise der Audi A3. Der Radstand beträgt hier 2,65 Meter und macht damit gut Platz im Innenraum für Passagiere und Gepäck. Im vorderen Bereich haben die Passagiere genügend Platz, auch auf der Rückbank haben auch Großgewachsene keine Problem, da der Scala mehr Beinfreiheit hier bietet als vergleichbare Modelle der Mittelklasse. Im Kofferraum zeigen sich 467 Liter Stauraum, die jedoch mit umgeklappter Rücksitzbank auf 1.410 Liter erweitert werden können. Dabei sind praktische Ablagen und eine geteilte Umklapplehne bereits serienmäßig an Board.

Bei den Assistenzsystemen zeigen sich deutlich mehr als beim Vorgänger Rapid. Bereits inbegriffen ab Werk sind Spurassistent, Fußgängererkennung und Geschwindigkeitsbegrenzung. Zusätzlich können aber auch ein Tempomat, LED-Lampen und vieles mehr eingebaut werden. Die Motorenpalette zeigt starke Motoren, Basis-Modelle fehlen hier. Die Dieselversion leistet 115 PS und ist dabei sehr sparsam mit circa 5,5 Litern im Durchschnitt auf 100 km. Optional kann hier ein DSG mit sieben Gängen gewählt werden. Frontantrieb ist bei allen Modellen verbaut, ein Allradantrieb ist vorerst nicht geplant.

skoda-scala-modelle-gebrauchtwagen-kaufen

Schauen Sie sich gern unsere aktuellen Angebote an und entdecken Sie andere Modelle der Skoda Welt!

Mehr interessante Artikel rund um Automobile, finden Sie hier.
 

Sie haben Fragen? Wir freuen uns Sie beraten zu dürfen, nehmen Sie gerne Kontakt auf! 


Ihr autotreu-Team