Der Ford Tourneo Courier - Alle Infos zum Facelift 2018

Pragmatisch in einer kompakten Hochdachkombi zeigt sich der Ford Tournee Courier im neuen Facelift 2018. Welche Erneuerungen noch präsentiert wurden, lesen Sie hier. 

Die Bezeichnung Praktisch währt für die Modelle unter den Namen Ford Tourneo ohnehin schon seit Anbeginn der Baureihe. Mit dem Namen Tourneo wird ein kleiner Minivan beschrieben, der anders als beim Ford Transit, keinen Nutzfahrzeugcharakter besitzt, sondern auf die Privatnutzung als PKW ausgelegt ist. 

Durch das Facelift 2018 wurden besonders im Außenbereich einige Änderungen und Überarbeitungen vorgenommen. So ist zunächst die Frontansicht auffällig, denn den Ford Tourneo Courier schmückt nun ein moderner Kühlergrill inklusive fünf Streben an der Nase, der etwas höher gesetzt worden ist. Auch den Stoßfänger betrifft die Überarbeitung, er wurde windschnittiger gestaltet, die Scheinwerfer zieren die Frontseite nun in einem schlankeren Design. Auch im Innenraum hat das Facelift 2018 einiges getan. So lag besonders die Aufgabe im Fokus, den Passagieren des Tourneo Couriers mehr Komfort und Platz zu bieten. Das Amaturenbrett ist nun etwas näher dem Fahrer gerichtet, dies soll insbesondere die Nutzung des Infotainmensystems vereinfachen. Innerhalb des Entertainment- und Kommunikationssystem im Ford Tourneo Courier kommen zudem ab den höheren Ausstattungslinien ebenfalls Erneuerungen hinzu. Es trägt jetzt den Namen „Sync 3“ in der Überarbeitung und besitzt einen circa 15 Zentimeter großen Touchscreen, der nicht nur Sprachsteuerung erlaubt sondern auch problemlos die Einbindung des Smartphones realisiert. Die Sitze wurden noch besser gepolstert und sind bereits ab Werk in einem 60:40 Verhältnis umklappbar. Generell ist der Stauraum großzügig gestaltet und bietet bei einem 4,16 Meter langen Fahrzeug knappe 708 bis erweiterteren 1.656 Liter Stauraumangebot an. Es bleibt beim Facelift jedoch allgemein bei den vier Ausstattungslinien Sport, Titanium, Ambiente und Trend. 

ford-tourneo-courier-2018-facelift-gebrauchtwagen-kaufen

Auch unter der Haube des Ford Tourneo Couriers hat sich die Funktionalität weiterhin bewährt. Zwar werden aktuell keine Antriebsalternativen zum Diesel angeboten, dennoch wurde der 1,5 Liter TDCi, ein vierzylindriger Turbodiesel, überarbeitet, im Fokus der aktuellen Abgasnorm. Auch die 5-Gang-Schaltbox wurde gegen eine 6-Gang-Einrichtung beim 1,0 Liter Ecoboost Turbobenziner ersetzt. Diese Überarbeitung ist besonders auf das Fahrverhalten des Antriebs abgestimmt und hilft dabei, die Motoren im idealen Drehzahlfenster zu halten. Bei den 75 PS bzw. 90 PS Dieselmotoren kann zudem auch nun eine Automatikschaltung gewählt werden. Bei den Selbstzündern ist ebenfalls ein neues Effizienz-Paket hinzugekommen, die den Verbrauch runterschrauben soll. 

Auch in der Fahrweise zeigt sich der neue Ford Tourneo äußerst praktisch und besonders auch sicher. Besonders die Bremsanlage wird als kräftig und äußerst solide gelobt, ebenfalls ermöglicht die schnittige Überarbeitung ein sicheres Fahrverhalten und eine direkte Lenkung, auch bei schnelleren Geschwindigkeiten sowie in zackigen Kurven. Wie beim Ford Tourneo Courier gewohnt, sticht besonders die aktive und passive Sicherheit im Innenraum heraus. Dies bezieht sich im Fokus auf die gelungene Anordnung und Verarbeitung der Airbags sowie den Kopfstützen, die auch für Passagiere im Kindesalter eine angemessene Sicherheit versprechen. 

ford-tourneo-courier-2018-facelift-gebrauchtwagen-kaufen

Sie sind neugierig geworden und möchten weitere attraktive Modelle von Ford entdecken? Schauen Sie gerne bei unserer Auswahl an Ford Fahrzeugen vorbei!

 

Egal wie Sie sich entscheiden, wir helfen Ihnen gerne bei der Wahl Ihres Fahrzeugs, nehmen Sie gerne Kontakt auf!

Ihr autotreu-Team