Themen rund um das Automobil, Fahrzeugindustrie und Umwelt.

Jeden Tag informiert bleiben bei Autotreu. Hier können Sie interessante Beiträge lesen rund um das Thema Autowelt. Die neuesten Facelifts, Modelle oder Hersteller-News. 

Alle Infos zu EU Neuwagen

Der Durchschnittspreis eines neuen EU Neuwagens - alle Infos zu EU Neuwagen!

„EU-Neuwagen“ scheinen das Wort des Jahres 2020 der Automobilbranche zu sein. 

Doch wobei handelt es sich bei einem solchen Wagen überhaupt genau und weshalb könnte es sich für interessierte Käufer lohnen, EU-Neuwagen in Betracht zu ziehen?

Ein EU-Neuwagen ist per Definition ein Auto, welches aus dem EU Ausland, also einem EU Mitgliedsland, welches nicht Deutschland ist, importiert wird. Auf den Import des Wagens nach Deutschland folgend, wird dieser anschließend in Deutschland zugelassen. Aufgrund des EU Freihandelsabkommens muss daraufhin weder Zoll noch eine doppelte Mehrwertsteuer auf das Auto erhoben werden. Lediglich die deutsche Mehrwertsteuer wird auf den Verkaufspreis erhoben. 

Die günstigen Preise eines EU-Neuwagens sind also letztendlich auf im Ausland durchschnittlich geringere Nettopreise zurückzuführen und nicht, wie von manchen Quellen fälschlicherweise behauptet, minderwertige Qualität. 

EU-Neuwagen

Wer auf der Suche nach einem neuen Auto ist und sein Wunschmodell möglichst preisbewusst erwerben möchte, wählte in der Vergangenheit meist den Weg zum nächsten Gebrauchtwagenhändler. Mittlerweile gibt es neben Gebrauchtwagen die EU-Neuwagen als neue Vergleichsgruppe beim Autokauf.

Sollte man der Meinung sein, dass sich der Erwerb eines EU-Neuwagens nicht lohnt, da die Unterschiede im Preissegment nicht so groß sein könnten, wird man erstaunt sein. Die Preise für Neuwagen im europäischen Ausland können bis zu 40% unter den deutschen Preisen liegen. Warum diese Preisspanne? Der Grund ist recht simpel: In den meisten europäischen Mitgliedsstaaten sind die Steuern, die beim Automobilkauf anfallen, wesentlich höher. Um die hohen Steuern auszugleichen liegen Fahrzeuge des EU-Auslands im Nettopreis wiederum wesentlich tiefer und somit kann ein Preisunterschied im zweistelligen Prozentbereich entstehen. Die erwähnten 40% Preisunterschied sind natürlich ein absoluter Glücksgriff für jeden Käufer. Im Durchschnitt kann man nach einem genauen Vergleich der Mehrwertsteuersätze verschiedener Länder auf einen Unterschied des Kaufpreises um 20% - 30% kommen.

EU-Neuwagen Dacia

Fazit des Ganzen ist also Folgendes:

Der Kauf von EU-Neuwagen kann sich bei intelligenter Auswahl preislich in jedem Fall lohnen. Wer plant sein Wunschfahrzeug im EU-Ausland direkt vor Ort zu kaufen, wird jedoch mehr Planung und Preisvergleiche in Kauf nehmen müssen. Am unkompliziertesten läuft der Kauf eines EU-Neuwagens über erfahrene Händler ab, denn dadurch sind, bei einem minimalen persönlichen Arbeitsaufwand, alle Vorteile des Kaufs eines EU-Neuwagen nutzbar. 

Alles in allem bietet der Kauf eines EU-Neuwagens bei Autotreu also eine der besten Möglichkeiten, um zum individuellen Wunschfahrzeug zu gelangen.