1. Startseite
  2. Seat

Seat

Dank unserer langjährigen Erfahrung verkaufen wir mit großem Erfolg Neuwagen gängiger Hersteller. Aktuell steigen wir stetig mit unseren Fahrzeugverkäufen pro Jahr deutschlandweit und bieten auf unserem Ausstellungsgelände vor Ort, über 250 attraktive und sofort verfügbare Fahrzeugangebote. Mehr zum Thema Seat.

Seat Kategorie

Seat Modelle

Unsere aktuellen Seat Fahrzeuge

Gebrauchtwagensofort Lieferbar

Seat Ibiza 5tür Automatik Climatronic Winterpaket PDC
Fahrzeug-Nr. AT3007EislebenHSN: 7593 TSN: AFQ

Gebrauchtwagensofort Lieferbar
Seat Ibiza 5tür Automatik Climatronic Winterpaket PDC
29 
  •  Kilometer
    85.480 km
  •  Erstzulassung
    04/2011
  •  Getriebe
    5-Gang Automatik
  •  Fahrzeugtyp
    Kleinwagen
  •  Motor
    77 kW (105) PS | Benzin
  •  Farbe
    Silber Metallic
7.495,- €
MwSt. nicht ausweisbar

Tageszulassungsofort Lieferbar

Seat Leon 1.2 TSI Klima LED Seat MediaColor Parkhilfe
Fahrzeug-Nr. AT1873Halle (Saale)

Tageszulassungsofort Lieferbar
Seat Leon 1.2 TSI Klima LED Seat MediaColor Parkhilfe
37 
  •  Kilometer
    0 km
  •  Erstzulassung
    08/2018
  •  Getriebe
    Schaltgetriebe
  •  Fahrzeugtyp
    Limousine
  •  Motor
    63 kW (86) PS | Benzin
  •  Farbe
    Blau Metallic
12.985,- €
19% MwSt.

 Kraftstoffverb.komb.
5.1 l/100km*
 CO2-Emissionenkomb.
119 g/km*
 Energeeffizienzklasse
C
Jahreswagensofort Lieferbar

Seat Arona XC Full LED DSG Navi Alu Parkhilfe Bluetoo
Fahrzeug-Nr. AT3193Halle (Saale)

Jahreswagensofort Lieferbar
Seat Arona XC Full LED DSG Navi Alu Parkhilfe Bluetoo
49 
  •  Kilometer
    19.532 km
  •  Erstzulassung
    06/2018
  •  Getriebe
    7-Gang Automatik
  •  Fahrzeugtyp
    Geländewagen/Pickup
  •  Motor
    85 kW (115) PS | Benzin
  •  Farbe
    Silber Metallic
18.475,- €
19% MwSt.

Seat - gut zu wissen

Vor rund 70 Jahren begann die erfolgreiche Geschichte Seats mit der Produktion von Fiat Modellen in Lizenz. In Spanien wuchs zu dieser Zeit der Wunsch nach erhöhter Mobilität bei der Bevölkerung, denn Automobile waren hier nur für einen kleinen Teil der Oberschicht vorgesehen, wie zum Beispiel Fahrzeuge der spanischen Hersteller Hispano Suiza oder auch Pegaso. In der höheren Gesellschaft war jedoch auch die Rede von Importfahrzeugen aus Europa und sogar der USA, jedoch waren hier die hohen Importsteuern, Zollgebühren und Einfuhrbarrieren ausschlaggebend für den erschwerten Kauf. Mit der Gründung von Seat (Sociedad Espanola de Automoviles de Turismo S.A) wollte die spanische Regierung dem entgegensetzen und sich der europäischen Entwicklung im Automobilsegment anpassen. Mit den anfänglichen Produktionen im Lizenzvertrag mit Fiat wurde hier das Fundament gesetzt. 1953 war dann die Geburtsstunde des ersten, hauseigenen Modells unter dem Namen Seat 1400 erreicht. Dieser war jedoch zunächst eine Zusammenreihung von zahlreichen Fiat 1400 Teilen. Er besaß ein rundliches Erscheinungsbild und war mit seinen 4,30 Metern Länge eine viertürige Stufenheck Limousine. Zwei Jahre später kam dann das Nachfolgemodell Seat 1400 C auf dem Markt, welcher mit viel Chrom geziert war und dem damaligen Stilbild des Zeitgeistes entsprach. Mit dem im Jahre 1957 in Produktion gegangenen Seat 600 erreichte Seat erstmalig hohe Stückzahlen. Er entsprach vom Außenbild dem Fiat 600 und besaß zudem auch den gleichen Vierzylinder Heckmotor. Das Tempo 100 konnten jedoch erst die gefertigten Modelle nach 1959 erreichen mit einer Überarbeitung des Motors auf 28,5 PS. Da dem Fiat 600 in seiner Bauweise erschwingliche Preise zu Grunde lagen, erfreute sich dieses Modell großem Erfolgs auf der iberischen Halbinsel Spaniens, ein ähnlicher Beliebtheitsgrad wie der VW Käfer zu dieser Zeit.  
In den folgenden Jahren nach 1959 entstanden zunächst noch weitere Fiat Lizenzmodelle, zu den attraktivsten zählten hier beispielsweise der Seat 850 Spider mit 52 PS Beschleunigung. 1983 ging das im Besitz der spanischen Regierung Automobilunternehmen eine Kooperation mit Volkswagen ein, schließlich endete diese in der vollständigen Übernahme durch den VW-Konzern. Seit diesem Zeitpunkt erfolgten Exporte in internationale Märkte sowie erste Erfolge in der Motorsportszene. Dennoch bleibt Seat im eigenen Herkunftsland Spanien am beliebtesten, gemessen an den Absatzzahlen. 

Seat - die Ausstattungslinien

Da Seat eine Tochter des VW-Konzerns darstellt, ist es üblich, dass die aktuelle Produktionspalette des Fahrzeugherstellers mit anderen Automobilmarken verknüpft ist. Hierdurch werden Synergien erschaffen, die nicht nur der Entwicklung der Seat Modelle große Vorteile bringen sondern auch die Produktionskosten senken können. Die Fahrzeugtypen von Seat besitzen daher eine relativ enge Verbindung zu Skoda aber auch zum Mutterkonzern Volkswagen selbst. Dies zeigt sich ins besonders an die unter dem Namen Seat Mii hergestellte Kleinwagenversion, welche dem VW up stark ähnelt und auch einen geringen Kraftstoffverbrauch wie dieser aufweist.  
Großer Beliebtheit erfreut sich der SEAT Ibiza, welcher seit 1984 fester Bestandteil der Modellauswahl Seats ist und schon in 6.Generation steht. Der Seat Ibiza SC ist seit 2015 auf dem Markt und gekennzeichnet durch seine hohe Vielfalt an Modellauswahl.  
Unter den neusten Modellen platzieren sich der Seat Ateca, der erste SUV in der Seat Geschichte, sowie der Geländewagen Seat Martorell. Der stärkste Seat Benziner ist in dem Ibiza-Komplott der Seat Cupra mit einem eingebrauten 1.8 TSI-Motor und einer Leistung von starken 192 PS. Auch der Seat Toledo kann sich mit weitführenden Innovationen in der aktuellen 4. Version dazu gesellen. Dem VW Golf Konkurrenz machend leistet der SEAT Leon mit der Cupra Ausstattung eine Motorstärke von 290 PS und wird zudem auch als Allrad-Fahrzeug angeboten. Unter den VAN Modellen bei Seat reiht sich der Seat Alhambra II ein, welcher hohe Ähnlichkeit mit dem VW Sharan II aufweist, jedoch im Verkaufspreis rund 2000€ günstiger sein kann. Die Seat Limousine wird vertreten durch den zuletzt 2013 auf den Markt gekommenen Seat Exeo, welche momentan nur als Seat Gebrauchtwagen erhältlich ist. 

Seat - Motoren und Antrieb

Im Volkswagen Konzern zeigt sich Seat als Vorreiter mit einer Auswahl an Modellen mit Erdgasantrieb. Den Antrieb mit günstiger Erdgasantrieb Ausstattung bietet Seat mit dem Modell Seat Mii an. Dieser hat auch den einzigen Motor, der die Bezeichnung Ecofuel trägt. Jedoch sind auch die beliebten Modelle Seat Ibiza und Seat Leon ab der Ausstattungsvariante "Style" mit einer Erdgasantrieb Ausstattung möglich. Somit ist Seat im VW Konzern der Erdgas Technologieführer und kann mit dieser Ausstattung gegenüber Benzinern 55 Prozent sowie gegenüber Dieselfahrzeugen 30 Prozent Einsparungen erzielen. Für Ende 2018 ist der erste SUV auf Erdgasgrundlage angekündigt.  
Generell beweisen sich Seat Motoren mit außerordentlicher Leistung und Laufruhe. Die TDI, TSI und Ecomotive Motoren Seats zeichnen sich durch niedrige Schadstoffemissionen und einem verringerten Kraftstoffverbrauch aus.